nets | résco – Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik

Projekt

nets | résco steht für «Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik | Réseau de recherche en didactique de la langue de scolarisation».

Vernetzung

Zusammenschluss von 5 pädagogischen Hochschulen, 4 Universitäten aus der deutsch- und französischsprachigen Schweiz sowie dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM):

  • Kerngruppe, bestehend aus WissenschaftlerInnen der zugehörigen pädagogischen Hochschulen/dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM)
  • Unterstützung des Fachdiskurses durch KooperationspartnerInnen an universitären Lehrstühlen und Instituten mit einschlägiger Expertise
  • Einbeziehung von assoziierten Mitgliedern

Ziele

Übergeordnete Ziele sind:

  • die Entwicklung eines lebendigen, verbindlichen und kontinuierlichen Fachdiskurses in der schulsprachdidaktischen Forschung,
  • die gemeinsame Begleitung und Entwicklung von schulsprachdidaktischen (Promotions-)Projekten,
  • die Pflege einer schweizweiten sprachen- und hochschultypenübergreifenden Zusammenarbeit.

Thematik

«Förderung von Diskurs- und Textfähigkeiten in der Unterrichtskommunikation» ist der in der Aufbauphase (2017–2020) gesetzte Fokus.

Förderung

Ergänzung und Verknüpfung der bestehenden Nachwuchsförderung in Master- und Doktoratsprogrammen, Zentren und Fachorganisationen:

Verbund

Enge Verbindung mit dem von swissuniversities geförderten Teilprojekt 2 (TP 2) «Qualifikationsinitiative Schulsprachdidaktik» auf organisatorischer und thematischer Ebene.

Finanzierung

Kostendeckung durch swissuniversities und die am Projekt beteiligten Hochschulen und Universitäten.

Mitglieder des Netzwerks

Aktuelles

Kontakt

Miriam Dittmar
miriam.dittmar(at)fhnw.ch

 

Vera Mundwiler
vera.mundwiler(at)phzg.ch